Ulrike Neradt // Wär‘n mer nur dehaam geblibbe

Datum/Zeit
03.04.2020
Vorstellungsbeginn
19:30 Uhr

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden


Diese Veranstaltung mussten wir leider weiter auf den 16.09.2020 verschieben. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Hier geht’s zum Ersatztermin.

Mit Texten von und mit Ulrike Neradt, Michael Senzig (Gesang) und am Piano Jürgen Streck.

Herzerfrischende Lebenserinnerungen hat Ulrike Neradt in höchst amüsanten Geschichten in ihrem gleichnamigen Buch verfasst. Mit ihrer neuen Mundartlesung „Wär`n mer nur dehaam geblibbe“ hat sich Ulrike Neradt, die Rheingauer Allround Künstlerin, viele heitere Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart von der Seele geschrieben. In ihren unnachahmlich vorgetragenen Geschichten gibt es oft Missverständnisse und Pannen und manchmal reißt eben auch der Geduldsfaden.

Ulrike Neradt war weltweit bereits 1973 als Deutsche Weinkönigin unterwegs. Dabei landete sie unter anderem auf dem Schoß des Präsidenten Marcos in Manila, aber auch in einem fragwürdigen Massagesalon in Bangkok! Diese und viele weitere lustige Erlebnisse der letzten Jahrzehnte läßt Ulrike Neradt revuepassieren, die von Michael Senzig mit den passenden Schlagern und Operettenliedern begleitet und von Jürgen Streck am Piano begleitet werden. Auch freche Chansons aus dem Repertoire der Kabarettistin kommen zu Gehör.